business communities strategisch entwickeln. lokales marketing aufwerten.

retailer runde.

Eure Hollywood-RomKom war als #hardcore im Insta des Kinos ums Eck?

In einer Community der Geschäftspartner:innen machen wir gemeinsam Eure Kampagnen transparent, erklären Produkte und holen uns Feedback ab, das die Zahnräder zwischen Marketing und Vertrieb ölt.

personal plenum.

Fragen an der Kasse trainieren bloß die zuckenden Schultern Eurer Teams?

In einer Staff-Community geben wir gemeinsam Euren Mitarbeiter:innen Wertschätzung, rüsten sie für die Kommunikation mit Kund:innen und finden heraus, wo das Scharnier in der Filiale knirscht.

kommunale konferenz.

Der nächste Mad Max-Film wird in Eurer Innenstadt gedreht?

In einer kommunalen Community werden wir gemeinsam zu Local Heroes, die Stadtverwaltung, Gewerbeverein und Bürger:inneninitiativen zusammenbringen, um belebende Projekte für Euer Quartier aufs Gleis zu bringen.

kommunity.

die beste community ist nicht nur virtuell.

Corona, Cocooning, Remote Office, Facebook & Co – leben wir in einer Welt, in der wir nur noch über unsere Avatare und online übertragenen Bilder interagieren? Es scheint beinahe so – dennoch merken wir gerade im B2B-Marketing und in der politischen Kommunikation, dass etwas verloren gegangen ist: Verlässlichkeit, Vertrauen, die Dinge, die erst durch persönliches Begegnen die nächste Stufe erreichen.

Jede Wette: Euch ist schon ein Management reiner Social Media Communities angeboten worden. Gemanagte, strategisch ausgerichtete Communities sind etwas Großartiges – keine Frage bei den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters. Sie sind das Forum, in dem Ihr Augenhöhe mit Euren Kund:innen und Partner:innen herstellt. Hier werden die Erläuterungen zu Euren Produkten, Dienstleistungen und Kampagnen tatsächlich rezipiert. Hier erhaltet Ihr schnell ehrliches Feedback. In der Theorie. In der Praxis funktioniert das in der Regel  aber nur, wenn sich die Teilnehmer:innen aus der wirklichen Welt kennen. Gäbe es doch nur ein Konzept, das die Vorteile digitaler und analoger Kommunikation verbände. Gibt es.

das community-konzept für reales zusammenkommen.

Mehr als 25 Jahre bin ich nun mit wenigen Off-Zeiten in der Kinobranche. Ich habe dort Communities gemanagt, lange bevor sich jemand den Begriff ausgedacht hat. Für große Filmverleiher war ich externer Projektleiter für den Austausch mit den Kinobetreiber:innen und Theaterleiter:innen. „Lokales Kinomarketing“ habe ich als gemeinsame Operation geprägt, die erst durch das Miteinander von Zulieferer und Retailer erfolgreich wird.

das community-konzept für das verknüpfen analoger und digitaler kommunikation.

MKB ist das gängige Kürzel für meinen Namen Michael Kaus-Brieger. MKB steht auch für den Marketing- und Kommunity-Baumeister.  

das community-konzept für lokales marketing und projekte in deiner kommune.

marketing+ KOMMunity baumeister