Kino-Schönheit in Frankreich

Trotz Corona werden aktuell tatsächlich auch noch Kino-Neubauten in der Fachpresse vorgestellt. Ein echtes Juwel ist das Ende 2018 eröffnete Drei-Saal-Haus im französischen Riom, mitten im Land in der Auvergne. Das Städtchen selber hat knapp 20.000 Einwohner*innen, der städtische Raum, der durch die Agglomeration mehrerer Gemeinden entstanden ist, knapp 70.000. Geschaffen wurde ein Kulturzentrum, dass mit moderner Architektur ein altes Kloster umschließt. Neben dem Kinocenter beherbergt der Bau auch noch eine Bibliothek, einen Konferenzsaal und eine Musikschule. Der große 300er-Saal verfügt über eine 4k-Laserprojektion.

Ich habe ein paar schöne Links zu Bildern der Architektur und Kinogestaltung gefunden, darunter auch die Projektvorstellung des Architekturbüros „Tracks“.

DEZEEN: Tracks Architectes creates colonnaded cinema in former French convent

ARCH DAILY: Cinema de Riom / Tracks

FLOORNATURE: Cinema Arcadia in Riom, France

FRANCE 3: Riom (Puy-de-Dôme) : premières séances pour le cinéma Arcadia

LA MONTAGNE: Architecture, tarifs, équipements techniques… Cinq choses à savoir sur le futur cinéma de Riom

CINE ARCADIA: Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

marketing+ KOMMunity baumeister